29.11.2021

Omikron-Variante (B.1.1.529)

In Südafrika ist vergangene Woche die Variante B.1.1.529 des Coronavirus identifiziert worden, die jetzt von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als besorgniserregend eingestuft wurde.
Auch diese Variante wird in unserem Labor zuverlässig detektiert, da unsere PCR Assays mehrere Gene von SARS-CoV-2 erfassen. Der angeschlossene Screeningtest für Varianten von SARS-CoV-2 erlaubt einen Verdacht auf B.1.1.529, da einige für diese Variante typische Mutationen erfasst werden und eine Unterscheidung von der Delta-Variante erlauben. Mittels Gensequenzierung können wir die Omikron-Variante bestätigen.