Individuelle Gesundheitsleistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen, kurz IGeL, oft als „Selbstzahlerleistungen“ bezeichnet sind Leistungen, die nicht zum festgeschriebenen Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gehören und von diesen nicht übernommen werden müssen. 
Aufgrund einer raschen Entwicklung der labordiagnostischen Möglichkeiten können einige Leistungen noch nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung sein. Diese können von Patienten als individuelle Gesundheitsleistung bezogen werden. Dazu gehören im Laborbereich auch solche Leistungen, die auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten erbracht werden und die somit aufgrund des Wirtschaftlichkeitsgebots (§12, (1) SGB) nicht Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung sind. Das Programm der IGeL ist also ein alternativer Weg, stufenweise und sozialverträglich medizinisch sinnvolle Laborleistungen den Versicherten zur Verfügung zu stellen. Neben den nachfolgenden Untersuchungsprofilen können selbstverständlich auch Einzelleistungen (s. alphabetische Liste) bezogen werden.

Als Praxis können Sie unsere IGEL-Laborleistungen formlos, auf Privatrezepten oder offiziellen Überweisungsträgern angefordern. Spezielle Auftragsscheine können wir Ihnen auf Wunsch zusätzlich zur Verfügung stellen. Beachten sie bitte, dass Zahlungsart ("IGEL") und Rechnungsempfänger (Patient oder Praxis) unbedingt vermerkt werden müssen. Bitte informieren Sie Ihren Patienten über die zu erwartende Rechnungshöhe sowie über die Tatsache, dass eine spätere Erstattung durch die Krankenkasse nicht erlaubt ist; sollten Sie sich dies bei Ihrem Patienten durch Unterschrift bestätigen lassen wollen, können wir Ihnen gerne ein entsprechendes Formblatt zukommen lassen.
Auf Grund gesetzlicher Vorschriften sind wir gezwungen, alle Preise auf der Basis von GOÄ 1,0 zu berechnen. Nach Ihren Vorschlägen können wir auch entsprechende "Praxis-Igel-Profile" für Sie zusammenstellen.

Untersuchungsprofile

• großes biochemisches Untersuchungsspektrum mit Elektrolyt-, Nieren und Leberwerten
• großes Blutbild
• Blutsenkung
• Cholesterin, HDL, LDL
• Triglyceride
• Lipoprotein (a)
• Homocystein

Material: Vollblut-und EDTA Röhrchen

Kosten: 97,33 €

  • grosses Blutbild
  • Ferritin
  • Eisen
  • Transferrin
  • Eisen
  • Cortisol
  • fT3, fT4, TSH

Die Ursachen chronischer Müdigkeit oder Leistungsschwäche können vielfältig sein. Das angegebene Untersuchungsspektrum erlaubt eine erste Beurteilung der wichtigsten klinischen Ursachen.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 85,68

  • grosses Blutbild
  • Lymphozytensubpopulationen (Lymphozytendifferenzierung)
  • Eiweisselektrophorese
  • Immunfixation
  • IgG-Subklassen

Zustände von chronischer Abwehrschwäche können anhand dieser Laboruntersuchungen erkannt und u. U. therapiert werden.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 371,25

• Cholesterin, HDL, LDL, VLDL (Lipidelektrophorese)
• Triglyceride
• Lipoprotein (a)
• Fibrinogen
• Homocystein

Material: Vollblut- & Citratröhrchen

Kosten: 73,45 €

  • APC-Resistenz
  • Faktor-II-Mutation
  • AT III, Protein-C, Protein-S
  • Phospholipidantikörper
  • Homocystein

Eine Abklärung des Thromboserisikos ("Thrombophiliediagnostik") bei sinnvoll bereits aufgetretenen Thrombosen, insbesondere spontanen oder wiederholten Thrombosen, jungen Patienten und Kindern, Thrombosen in untypischer Lokalisation (z.B. Armvenen, Lebervenen etc), Thrombosen unter der Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten,  Thrombosen in der Schwangerschaft oder bei Einnahme von Kontrazeptiva. In speziellen Situationen kann eine Abklärung des Thromboserisikos auch bei Personen sinnvoll sein, bei denen noch nie eine Thrombose aufgetreten ist. Die kann zum Beispiel bei einer positiven Familienanamnese und geplanter hormoneller Kontrazeption (z.B. "Pille) oder Schwangerschaft der Fall sein oder bei nahen Verwandten mit bekannten angeborenen Gerinnungsstörungen (Antithrombin, Protein C und S-Mangel).

Benötigt werden ein Vollblut-und ein Citratröhrchen.

Kosten: € 280,37 

  • Zink
  • Selen
  • Magnesium
  • Eisen
  • Kupfer

Vollblutröhrchen

Kosten:  36,12 € 

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Selen

Als Antioxidantien bezeichnet man das Abwehrsystem des Körpers, mit dessen Hilfe sog. freie Radikale abgefangen werden können. Freie Radikale können bei allen Entzündungen, toxischen Belastungen und psychischem Stress entstehen. Das vorliegende Untersuchungsspektrum kann zusätzlich erweitert werden (Cytochrom, Glutathion, NAT).

Benötigt werden ein Serumröhrchen sowie ein Spezialröhrchen für Vitamin C

Kosten: € 86,84

  • kleines Blutbild
  • Ferritin
  • Vitamin B12
  • Holotranscobalamin
  • Folsäure
  • Vitamin D (25-OH)
  • TSH

Material: Serum- & EDTA Röhrchen

Kosten: 117,74 €

  • Cadmium
  • Blei
  • Quecksilber

Weitere Parameter auf Anfrage. Eine Untersuchung macht nur bei entsprechender Umweltanamnese Sinn. 

Benötigt wird eine Vollblutröhrchen

Kosten: € 71,70

  • Anti HAV (Hepatitis A)
  • Anti HBs (Hepatitis B)
  • Tetanus-AK
  • Diphtherie-AK

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 68,78

  • Röteln-IgG-AK (Einzelpreis 13,99 €)
  • Toxoplasmose-IgG-AK (Einzelpreis € 20,40)
  • CMV-IgG-AK (Einzelpreis € 13,99)

Die Kenntnis des Immunstatus ermöglicht weitere prophylaktische, therapeutische oder diagnostische Maßnahmen. Die Bestimmung des Röteln-Immunstatus gehört zu den Regelleistungen in der Schwangerschaft, Toxoplasmose und CMV nur bei Verdacht auf eine akute Infektion.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 48,38

Antikörpertest (4. Generation, mit p24-Ag)

Eine Untersuchung ist frühestens 6 Wochen nach fraglichem Kontakt sinnvoll.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 17,49

Basisprofil

  • TPHA-Test (Syphilis-Suchtest)
  • Anti-HBc  (Hepatitis B)
  • HIV 1+2 Antikörper(+p24-AG) (HIV Suchtest)

Bei positiven Befunden sind weitere Folgetests notwendig; diese können dann als Kassenleistung mit dem Labor abgerechnet werden.
Bei negativem Anti-HBc sollte ein Impfempfehlung für Hepatitis B gegeben werden.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 48,39 

Erweitertes Profil:

  • Chlamydien und Gonokokken PCR im Urin

Benötigt wird eine Urinprobe

Kosten: € 145,72 Euro

 

 

Einzelnachweis von

  • Cannabis (Haschisch)
  • Kokain
  • Opiate
  • Amphetamine (Ecstasy)
  • Benzodiazepine
  • Barbiturate
  • Methadon
  • LSD
  • Kreatinin im Urin

weitere Substanzen auf Anfrage

Benötigt werden ca. 10 ml Spontanurin

Kosten:  € 157,94

Atemtest (benötigt werden 2 Atemluftproben nach Trinken einer 13C-Harnstofflösung) 

Stuhltest (benötigt wird eine Stuhlprobe) 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre

Kosten, je 52,46 €


Kosten 14,57 €

  • CDT
  • gamma-GT
  • kleines Blutbild

Erhöhte Gamma-GT-Werte weisen auf erhöhten Alkoholgenuß innerhalb der letzten 2 Wochen hin, CDT und kleines Blutbild (MCV)
erlauben eine Beurteilung eines länger zurückliegenden Zeitraumes und werden auch vom TÜV angefordert.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 49,55

Die am häufigsten angeforderten IGEL- Laboruntersuchungen

  • Vitamin D (25-OH)
  • PSA (Prostata-spezifisches Antigen)
  • Vitamin B12, Folsäure
  • HIV-Suchtest
  • Nierenwerte (Kreatinin, Harnstoff)
  • yGT, Alkalische Phosphatase (AP), Bilirubin
  • Leberenzyme (GOT; GPT)
  • Harnsäure
  • Elektrolyte (Natrium; Kalium; Calcium, Magnesium)
  • Triglyceride, Cholesterin, HDL, LDL
  • Glucose
  • Blutbild/Differentialblutbild
  • Schilddrüsenwerte (TSH, fT3, fT4)
  • Eisenhaushalt (Eisen, Ferritin)
  • Spurenelemente (Zink, Selen)
  • Entzündungsmarker (CRP, BSG)
  • Viruserkrankungen (CMV; Hepatitis A/B/C)
  • Hormone ( Testosteron, AMH, Östradiol, Progesteron)
  • Impfschutz 
  • Übersicht Einzelleistungen 372 KB