Kreatinin

Material

2 mL Serum, Heparin- oder EDTA-Plasma

Normbereich

Mann < 1,20 mg/dL
Frau < 0,90 mg/dL
Kind < 1,00 mg/dL
Bestimmung nach Jaffé (kompensiert)

Methodik

Kinetischer Farbtest nach Jaffé

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Serum-Kreatinin wird als Maß für die Nierenfunktion angesehen, da die Kreatinin-Konzentration der glomerulären Filtrationsrate (GFR) umgekehrt proportional ist. Voraussetzung hierfür ist ein konstanter Kreatinin-Metabolismus. Kreatininbildung und renale Ausscheidung müssen gleich sein. Die Kreatininbildung ist auch von der Muskelmasse und den Ernährungsgewohnheiten (Fleisch) abhängig. Dadurch kann es zu großen Schwankungen kommen. Eine Erhöhung des Serum-Kreatinins erfolgt erst dann, wenn die GFR bereits um ca. 50 % vermindert ist ("Kreatinin-blinder-Bereich"). Bei Verdacht auf Nierenfunktiosstörungen sollte daher zusätzlich die Bestimmung von Cystatin C (s. dort) sowie einer Kreatinin-Clearance durchgeführt werden.

Indikationen

Informationsstand

18.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen