Coronavirus-PCR (SARS-CoV-2)

Präanalytik

Sollten Sie als Patient den Verdacht auf eine Coronavirusinfektion haben, wenden Sie sich telefonisch an ihren Hausarzt, eine  zentrale Infohotline oder das Gesundheitsamt.  

Material

"Virustupfer" mit entsprechendem Transport-Medium oder trockene Tupfer ggf. zum Abstreichen mit NaCl-Lösung befeuchtet (kein Agar-Tupfer)

In der frühen Phase sind Abstriche aus den oberen Atemwegen besonders als Probenmaterial geeignet (Rachenabstriche bzw. Nasopharyngealabstriche, Rachenspülwasser). In späteren Phasen können außerdem Sekrete aus den unteren Atemwegen (z.B. Sputum; Trachealsekret BAL) zur Untersuchung genutzt werden.

Normbereich

negativ

Methodik

RT-PCR (real-time PCR)

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Indikationen

Informationsstand

04.05.2020

Zuruck zur Untersuchungen