Vitamin D3 (1,25-Dihydroxycholecalciferol; Calcitriol)

Präanalytik

lichtgeschützt einsenden 
Versand ohne Kühlung bis zu 48 Std. möglich

Material

5 ml Serum

Normbereich

Erwachsene: 19,9-79,3 ng/l

 

Methodik

ECLIA

Informationen

Indikation: V.a. Vitamin D-Mangel
Die Konzentration an Calcidiol (25-Hydroxy-Vitamin D) spiegelt die Zufuhr von Vitamin D mit der Nahrung und die Bildung in der Haut wieder. Ein Vitamin-D-Mangel kann durch eine verminderte intestinale Vitamin D- Absorption, verminderte UV-Licht Exposition oder erhöhtem Verlust von Vitamin D (nephrotisches Syndrom) entstehen. In der Niere findet eine Hydroxylierung des Calcidiols zum Calcitriol (1,25-Dihydroxy-Vitamin D) statt. Mit der Bestimmung von Calcitriol kann nicht nur die Calciumhomöostase überprüft, sondern auch die Aktivität der 1-alpha-Hydroxylase in der Niere kontrolliert werden.

Informationsstand

18.08.2017

Zuruck zur Untersuchungen