Tropheryma whipplei

Material

Darmbiopsien, evtl. Magensaft (neutralisiert), Stuhl, Liquor, Gelenkspunktate und -biopsien, Herzklappen, evtl. EDTA-Blut

Normbereich

siehe Befundbericht

Methodik

Polymerase Chain Reaction (PCR)

Informationen

Erreger des Morbus Whipple ist Tropheryma whipplei, welches zu den Actinomyceten zuzuordnen ist. Es handelt sich um eine seltene chronische Systemerkrankung mit Arthralgien, Diarrhoe, Gewichtsverlust und abdominellen Beschwerden. Unbehandelt ist die Prognose ungünstig. T. whipplei kann nicht routinemässig angezüchtet werden, eine Serologie ist nicht verfügbar. Die PCR ist der Histologie und bezüglich Sensivitität deutlich überlegen.

Informationsstand

01.01.2016

Zuruck zur Untersuchungen