Mumps-AK im Liquor (Liquor-Serum Quotient;ASI)

Präanalytik

Liquor und Serum zeitgleich abnehmen

Material

2 ml Serum
2 ml Liquor

 

Normbereich

< 1.3 negativ
1.3-1.5 grenzwertig
> 1.5 positiv

Methodik

Enzymimmunoassay (EIA)

Informationen

Die Inkubationszeit beträgt ca. 18 bis 21 Tage. Die Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion beim Husten, Niesen und Sprechen oder auch direkten Körperkontakt. Mumps beginnt mit Fieber, Appetitlosigkeit, Unwohlsein und Kopfschmerzen, später schwellen die Ohrspeicheldrüsen an. In ca. 30 % verläuft die Infektion asymptomatisch. Ein IgM-Antikörperanstieg zeigt sich innerhalb von 2 - 5 Tagen nach Auftreten der ersten Symptome, ein IgG-Antikörpernachweis nach frühestens 6 Tagen, die lebenslang persistieren können. Bei bis zu 50% der Patienten kann eine meist gutartige Hirnhautentzündung auftreten. Ein Viertel der männlichen Patienten, die nach der Pubertät an Mumps erkranken, bekommt eine Hodenentzündung. Schwangeren Patientinnen ohne Immunschutz sollten sofort nach Mumps-Kontakt ein Immunglobulinpräparat zur Prophylaxe verabreicht bekommen.

Informationsstand

17.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen