Histamin

Präanalytik

einen Tag vor der Blutentnahme auf histaminreiche Nahrungsmittel wie Käse, Salami, Schinken, Sauerkraut, Rotwein oder Bier verzichten.

Material

optimal: 2 ml Heparin-Blut /Heparin Plasma alternativ: 2 ml EDTA-Blut
Urin (24 h Menge, gesammelt über 5-10 ml Eisessig)

Normbereich

Heparin-Blut 20-100 ng/ml
Heparin-Plasma < 6,0 ng/mL

Methodik

Liquid-Chromatographie/Massenspektometrie (LC-MS)

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Histamin ist ein in der Natur weit verbreitetes biogenes Amin. Im menschlichen Körper kommt es in Blutgefäßen, dem Herzen, der Haut, dem Gastro-Intestinal-Trakt, dem Nervensystem und der Lunge vor, insbesondere jedoch auch im Blut in Mastzellen und basophilen Leukozyten
Die Aktivität der Diaminoxidase (s. auch dort) dient zum Nachweis einer Histamintoleranz.

Informationsstand

17.06.2021

Zuruck zur Untersuchungen