Harnstoff im Urin

Material

10 mL vom 24 h-Urin\r\n(Sammelmenge angeben)

Normbereich

9-30 g/L

Methodik

Photometrisch

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Harnstoff ist das Endprodukt des Eiweißstoffwechsels beim Menschen. Er wird in der Leber aus Ammoniak und Bicarbonat gebildet. Mit seiner täglichen Ausscheidung von 20-35 g erreicht er die größte Menge aller von den Nieren zu eliminierenden Stoffe. Ein erhöhter Proteinabbau, z.B. bei Fieber, Diabetes mellitus oder Nebennierenüberfunktion, führt zu einem Anstieg der Harnstoffausscheidung. Bei länger andauernden Hungerphasen nimmt die Ausscheidung von Harnstoff dagegen ab.

Informationsstand

18.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen