Coronavirus-AK (SARS-CoV-2-IgG-Ak)

Präanalytik

Für die Akutdiagnostik einer SARS-CoV-2 Infektion ist der Antikörpernachweise NICHT geeignet, in diesem Fall sollte der PCR-basierte Virusnachweis aus einem Rachenabstrich mittel PCR angestrebt werden!

Material

2 ml Serum

Normbereich

negativ

Methodik

ELISA

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

SARS-CoV-2 infiziert menschliche Zellen in dem es mit dem Spike-Protein den ACE-2-Rezeptor auf menschlichen Zellen bindet. Die Immunantwort auf eine SARS-CoV-2 Infektion führt in der Regel ca. 10-14 Tage nach Symptombeginn zu der Bildung verschiedener Antikörperklassen gegen die Spike (S) und Nukleokapsid (N) Virusproteine, die im Labor nachgewiesen und quantifiziert werden können (Anti-Spike-Gesamtantikörper und Anti-Nukleokapsid-Gesamtantikörper). Nach erfolgter Impfung mit den zurzeit zugelassenen Impfstoffen, die als immunogenes Protein die Rezeptorbindedomäne (RBD) des S Proteins verwenden, werden Antikörper gegen das S Protein gebildet. Die Betrachtung der Befundkonstellation beider o. g. Antikörper ermöglicht dazu eine differenzierte Aussage.

Indikationen

Informationsstand

06.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen