CK-Isoenzyme

Präanalytik

Sinnvoll bei erhöhten CK oder CK-MB Werten. 

Material

2 ml Serum

Normbereich

CK-MM, Isoenzym Skelettmuskel: <167 U/L 
CK-MB, dimeres Isoenzym Herz: < 24 U/L 
CK-BB, Isoenzym Gehirn: < 2 U/L 
Makro-CK Typ 1: < 2 U/L 
Makro-CK Typ 2: < 2 U/L 

Methodik

Elektrophorese

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Die Creatinkinase (CK) ist ein entscheidender diagnostischer Parameter zur Erkennung von Schädigungen der Herz- und Skelettmuskulatur. Dabei ist die CK-Konzentration proportional zur Größe der Schädigung. Die Gesamt-CK im Blutserum besteht aus folgenden Isoenzymen:

  • M=Myokard
  • B=Brain
  • CK-MB (Herz)
  • CK-MM (Skelettmuskel)
  • CK-BB (Gehirn)

Makro-CK sind CK-Varianten mit hoher Molekülmasse, die eine fälschlich hohe CK-Konzentration vortäuschen. Makro-CK-Typ 1 entsteht durch Bindung der CK-BB an spezifische Antikörper, es besteht keine Krankheitsassoziation. Makro-CK Typ 2 ist eine mitochondriale CK in oligomerer Form, die häufig mit schweren Erkrankungen, z.B. Tumoren assoziiert ist.

Informationsstand

12.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen