C1q (C1-Komplex), zirkulierend

Präanalytik

Synonym: zirkulierende C1q-Immunkomplexe, CIC-C1q

Versand optimal: Gekühlt oder gefroren

Material

Serum/Plasma: 2 ml 

Normbereich

negativ: < 16 µgEq/ml

Graubereich:  16-18 µgEq/ml

positiv: > 18 µgEq/ml

Methodik

EIA 

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

CIC finden sich bei vielen Menschen mit Systemischen Lupus Erythematodes (SLE) und Rheumatoider Arthritis (RA), vor allem bei solchen mit Vaskulitis. Erhöhte ZI-Konzentrationen während aktiver Krankheitsphasen scheinen im Zusammenhang mit dem Krankheitsverlauf zu stehen. Das Komponentenfragment C1q bindet vorrangig Immunokomplexe der Größe 19-27S. Bei der Serumkrankheit, dem Prototyp unter den Immunokomplexkrankheiten, lagern sich Komplexe dieser Größe typischerweise schädlich in Geweben an. 

Informationsstand

12.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen