Bilirubin im Urin

Material

10 mL Urin

Normbereich

negativ

Methodik

Teststreifen (photometrisch)

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Bilirubin entsteht in der Leber, in der Milz und im Knochenmark beim Abbau des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin. Seine Ausscheidung erfolgt im Normalfall über die Gallenwege in den Darm. Sind die Gallenwege z.B. durch einen Gallenstein oder Tumor verlegt, sammelt sich das Bilirubin im Blut an und wird schließlich mit dem Urin über die Nieren ausgeschieden. Die Anwesenheit des rot-orange-farbigen Bilirubins und seiner Abbauprodukten führt zu einer auffälligen Dunkelfärbung des Urins.

Informationsstand

19.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen