Beta-Amyloid-42/1-40 Quotient

Präanalytik

Bitte für die Liquorgewinnung Polypropylen-Röhrchen benutzen, da in Glas- oder Polystyrolgefäßen falsch erniedrigte Werte beobachtet werden.

Tiefgefroren, wenn nicht innerhalb von 48 Stunden im Labor

Material

2 ml Liquor

Normbereich

Quotient (1-42/1-40)  > 0.5 kein erkennbares Risiko einer Alzheimer-Krankheit 

Methodik

Enzymimmunoassay (EIA)

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Bei der Alzheimer-Demenz kommt es zur Anhäufung amyloider Plaques und einer Verminderung der beta-Amyloid-1-42-Konzentration im Liquor. Die beta-Amyloid-Ratio(1-42/1-40) gleicht individuelle Schwankungen des Beta-Amyloid-(1-42)-Spiegels durch Quotientenbildung mit der stabil produzierten beta-Amyloid-(1-40)-Isoform aus. Bei Polystyrol(PS) oder Glasröhrchen können falsch-niedrige Werte gemessen werden. Wir empfehlen die Verwendung von Polypropylen(PP)-Röhrchen.

Indikationen

Informationsstand

07.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen