Aluminium

Präanalytik

Blutabnahme in Arbeitsmedizin nüchtern und nach Expositionsende. Bei Dialysepatienten aluminiumhaltige Medikamente (Antazida) mindestens einen Tag vorher absetzen. Die Blutentnahme im Spezialröhrchen ist zu empfehlen, Entnahmesysteme aus Glas oder Kunststoff mit Zusätzen (Kaolinkügelchen, Trenngel) sollten nicht verwendet werden!

Material

2 ml Serum
5 mL Li-Heparinblut (keine Glasröhrchen, kein Trenngel oder Kügelchen)

Normbereich

Serum: <10 µg/l
EDTA-; Heparinblut : <20.5 µg/l


Dialysepatienten: 
< 60 akzeptabel 
>100 bedenklich 
>200 toxisch

Methodik

ICP-MS

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Überwachung von Dialyse-Patienten mit Aluminium-Medikation (Phosphat-Binder). Aluminiumintoxikation von beruflich exponierter Personen.

Informationsstand

06.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen