Adrenalin

Präanalytik

12 Stunden vor Blutentnahme Alkohol Tee, Kaffee und Nikotin vermeiden, 48 Stunden Absetzen der Medikamente nach Rücksprache mit Arzt. Die Blutabnahme sollte am liegenden Patienten erfolgen, dem mindestens 30 Minuten vorher eine Verweilkanüle gelegt worden ist, da bei der Venenpunktion oder beim Übergang vom Liegen zum Stehen die Katecholaminwerte stark ansteigen können. Entweder schnelle Weiterleitung ins Labor oder Blutentnahme im Labor.

Untersuchung wird wöchentlich durchgeführt.

Material

Optimal: 5 ml EGTA-Plasma (tiefgefroren) (Spezialröhrchen bitte anfordern)
Alternativ: 5 ml EDTA-Plasma (tiefgefroren)

Normbereich

<84 ng/l 

Methodik

ECD-HPLC 

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Adrenalin wird hauptsächlich im Nebennierenmark produziert und gehört zusammen mit Noradrenalin und Dopamin zu den Katecholaminen.


siehe auch auch Clonidin-Test

Indikationen

Informationsstand

06.05.2021

Zuruck zur Untersuchungen