Mögliche individuelle Gesundheitsleistungen

Die gesetzlichen Krankenversicherungen haben große finanzielle Probleme. Im Gegensatz dazu sieht man eine rasche Entwicklung der labordiagnostischen Möglichkeiten, an denen selbstverständlich auch die Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung teilhaben wollen. Sollten diese Leistungen nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung sein, können sie vom Patienten als individuelle Gesundheitsleistung bezogen werden. Dazu gehören im Laborbereich auch solche Leistungen, die auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten erbracht werden und die somit aufgrund des Wirtschaftlichkeitsgebots (§12, (1) SGB) nicht Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung sind.

Aus laboratoriumsmedizinischer Sicht werden folgende "Wunschleistungen" häufig verlangt:

  • Sog. "Check-up" vor Aufnahme bestimmter beruflicher oder sportlicher Aktivitäten.
  • Bestimmung von Tumormarkern als Screening-Untersuchung
  • Früherkennung von Prostatatumoren
  • Schilddrüsenvorsorge mit Bestimmung der Schilddrüsenhormone
  • Thromboserisiko – Atheroskleroserisiko
  • Osteoporoserisiko
  • Bestimmungen des Blutfettstatus, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten / Allergien
  • Nachweis von Helicobacter pylori
  • Haarausfall bei Männern und Frauen
  • Impfberatung vor Auslandsreisen
  • Triple-Diagnostik zur Früherkennung des Morbus Down in der Frühschwangerschaft
  • Immunitätsstatus vor der Schwangerschaft
  • bakteriologische Untersuchungen, wie Dysbiose der Darmflora
  • Blutgruppenbestimmungen
  • immunologischer Status bei Abwehr- oder Leistungsschwäche
  • bestimmte umweltmedizinische Leistungen
  • Nachweis sexuell übertragbarer Krankheiten
  • Drogen- oder Alkoholkonsum
  • Gennachweis zur Risikoabschätzung genetisch bedingter Erkrankungen

Die individuellen Gesundheitsleistungen setzen sich also aus einem Bereich der ärztlich empfehlenswerten und zugleich zumindest ärztlich vertretbaren Leistungen zusammen. Leider sind weder die Indikationen noch die Laborleistungen dieses Kataloges genau definiert. Daher werden viele Ärzte auch künftig solche individuellen Gesundheitsleistungen wirklich Bedürftigen, die diese Leistungen wünschen, unentgeltlich über die gesetzliche Krankenversicherung zur Verfügung stellen wollen.

Das Programm des IGEL ist also ein alternativer Weg, stufenweise und sozialverträglich medizinisch sinnvolle Laborleistungen dem einzelnen Versicherten zur Verfügung zu stellen. Neben den nachfolgenden Untersuchungsprofilen können selbstverständlich auch Einzelleistungen (s. alphabetische Liste) bezogen werden.

Leistungen des behandelnden Arztes

Untersuchung GOÄ-Ziffer Preis
Blutentnahme 250 4,20 € (Fakt. 1,8)
Entnahme Abstrich 298 5,36 € (Fakt. 2,3)
Symptombezogene Untersuchung 5 10,72 € (Fakt. 2,3)
Ärztliche Beratung (< 10 min) 1 10,72 € (Fakt. 2,3)
Ärztliche Beratung (eingehend > 10 min) 3 20,11 € (Fakt. 2,3)

Die ärztliche Beratung kann sowohl bei Erstkontakt als auch beim klärenden Abschlussgespräch mit der Ziffer 1 oder 3 berechnet werden.

Versand/Transport/Befund, §10, 6,00 €
(werden vom Labor nicht berechnet und "dürfen von dem Arzt berechnet werden, dem die gesamten Kosten ... entstanden sind")

Anforderungsformulare

Unsere IGEL-Laborleistungen können formlos, auf Privatrezepten oder offiziellen Überweisungsträgern angefordert werden. Spezielle Auftragsscheine können wir Ihnen auf Wunsch zusätzlich zur Verfügung stellen. Beachten sie bitte, dass Zahlungsart ("IGEL") und Rechnungsempfänger (Patient oder Praxis) unbedingt vermerkt werden müssen. Bitte informieren Sie Ihren Patienten über die zu erwartende Rechnungshöhe sowie über die Tatsache, dass eine spätere Erstattung durch die Krankenkasse nicht erlaubt ist; sollten Sie sich dies bei Ihrem Patienten durch Unterschrift bestätigen lassen wollen, können wir Ihnen gerne ein entsprechendes Formblatt zukommen lassen.

Preise

Auf Grund gesetzlicher Vorschriften sind wir gezwungen, alle Preise auf der Basis von GOÄ 1,0 zu berechnen. Nach Ihren Vorschlägen können wir auch entsprechende "Praxis-Igel-Profile" für Sie zusammenstellen. Ihre Anregungen nehmen wir gern entgegen. Einzelheiten können wir Ihnen gerne persönlich erläutern.

Untersuchungsspektrum 1: Allgemeiner Check-up mit Fettstoffwechseluntersuchung
  • großes biochemisches Untersuchungsspektrum mit Elektrolyt-, Nieren- und Leberwerten
  • großes Blutbild
  • Blutsenkung
  • Cholesterin, HDL, LDL
  • Triglyceride
  • Lipoprotein (a)
  • Homocystein

Ein allgemeiner Check-up mit Prüfung der Laborparameter für eine Vielzahl von Organfunktionen ist insbesondere für beruflich stark belastete Personen (Manager- oder Mutter-Check-up) als regelmäßige Kontrolle bzw. vor Aufnahme sportlicher Aktivitäten (Sporttauglichkeitsuntersuchung) geeignet.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 97,33

Untersuchungsspektrum 2a: Darmkrebsrisiko
  • Hämoglobin-Haptoglobin-Komplex im Stuhl
  • M2-Pyruvat-Kinase (M2PK) im Stuhl

Die Untersuchung auf „okkultes Blut“ gehört seit langem zum Standardprogramm der Darmkrebsvorsorge und kann auch dem gesetzlich versicherten Patienten zur Verfügung gestellt werden.
Leider hat sich herausgestellt, dass der Hämoccult-Test wenig sensitiv ist und durch den wesentlich empfindlicheren immunologischen Hämoglobin-Haptoglobin-Komplex ersetzt werden sollte, der jedoch keine Kassenleistung ist. Bei nicht blutenden Karzinomen hat sich die Bestimmung der M2Pk zusätzlich bewährt. Die diagnostische Sicherheit wird durch eine zweite Stuhlprobe erhöht.

Benötigt wird eine je wallnussgroße Stuhlprobe.

Kosten: € 45,46

Untersuchungsspektrum 2: Bestimmung Tumormarker (männlich)
  • CEA
  • CA 19-9
  • PSA
  • freies PSA

Die Bestimmung der Tumormarker CEA und CA 19-9 (Gastrointestinaltrakt, Bauchspeicheldrüse) sowie PSA (Prostata) kann die klinische Untersuchung sinnvoll ergänzen.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 67,04

Untersuchungsspektrum 3: Bestimmung Tumormarker (weiblich)
  • CEA
  • CA 19-9
  • CA 15-3
  • CA 125

Entsprechendes gilt für die Tumormarker CA 15-3 und 125 bei Ovarial- und Brusttumoren in Ergänzung der Gastrointestinal- und Pankreastumormarker CEA und CA 19-9.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 75,78

Untersuchungsspektrum 3a: Gebärmutterkrebsrisiko (HPV-Nachweis)
  • HPV-Test (Humane Papilloma-Viren)

Humane Papilloma-Viren sind insbesondere als Auslöser des Gebärmutterhalskarzinoms verantwortlich gemacht worden. Durch den entsprechenden Nachweis können Risikopatientinnen identifiziert und engmaschig zytologisch kontrolliert werden.

Benötigt wird ein Cervixabstrich (Spezialabnahmebesteck bei uns anfordern)

Kosten: € 52,46

Untersuchungsspektrum 4: Thromboserisiko
  • APC-Resistenz
  • Faktor II-Mutation
  • Protein-C, -S
  • ATIII
  • Phospholipidantikörper
  • Homocystein

Eine Abklärung des Thromboserisikos ist sinnvoll u.a. bei auffälliger Familienanamnese, vor Hormonsubstitution (z.B. „Pille“) oder auch bei längeren Flugreisen.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein Citratröhrchen

Kosten: € 280,37

Untersuchungsspektrum 5: Atherosklerose- und Infarktrisiko
  • Cholesterin, HDL, LDL, VLDL (Lipidelektrophorese)
  • Triglyceride
  • Lipoprotein (a)
  • Fibrinogen
  • Homocystein

Bei gehäuftem, familiären Auftreten von Infarkten oder Schlaganfällen kann – neben wichtigen anamnestischen und klinischen Faktoren wie Blutddruck, Gewicht, sportlicher Aktivität oder Rauchen - mit Hilfe dieser Laboruntersuchungen das Atheroskleroserisiko abgeschätzt werden.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein Citratröhrchen

Kosten: € 73,45

Untersuchungsspektrum 6: Risikoprofil Osteoporose
  • Vitamin D (25, OH)
  • Ostase
  • Calcium
  • Phosphat
  • Pyridinolin-Crosslinks im Urin

Auch ohne genetische Prädisposition leiden viele Frauen in der Postmenopause an Osteoporose. Durch den Nachweis dieser Knochenanbau und –abbaumarker kann die Osteoporosegefährdung abgeschätzt werden.

Benötigt werden ein Vollblutröhrchen und 10 ml des zweiten Morgenurins

Kosten: € 122,41

Untersuchungsspektrum 6a: Untersuchung des genetischen Osteoporoserisikos
  • Vitamin D3-Rezeptor-Gen (VDR-Rezeptor)

Ca. 1/3 aller Frauen erleiden im fortgeschrittenen Alter eine Fraktur aufgrund einer verminderten Knochendichte. Genetische Variationen des Vitamin D3-Rezeptor-Gens beeinflussen in starkem Maße die klinische Ausprägung der Osteoporose. Durch die Untersuchung des VDR-Rezeptor-Gens können Risikoträgerinnen identifiziert und einer frühzeitigen präventiven Therapie zugeführt werden.

Kosten: € 116,57

Untersuchungsspektrum 7: Kontrolle der Osteoporose-Therapie
  • Kreatinin im Urin
  • Deoxypyridinolin

Die Untersuchung der Pyridinolin-Crosslinks im Urin, einem „Knochenabbau“-Marker, kann schon nach ca. 3 Monaten Therapiedauer (Östrogene, Bisphosphonate) den Therapieerfolg anzeigen.
Postmenopausale Frauen mit erhöhten Crosslinks-Ausscheidungen sind therapiebedürftig. Die Therapie muss so erfolgen, daß die Crosslinks in den prämenopausalen Normbereich supprimiert werden.

Benötigt werden ca. 10 ml des zweiten Morgenurins

Kosten: € 46,05

Zusätzlich ist die Bestimmung von Calcium und Phosphat (LG-bezugsfähig) zu empfehlen.

Untersuchungsspektrum 8: Nachweis von Helicobacter pylori im Atem- oder Stuhltest

Als Hauptursache von chronischen Magengeschwüren hat der Nachweis von Helicobacter pylori einen hohen diagnostischen Stellenwert, zumal eine Infektion durch Antibiotika therapiert werden kann. Der Nachweis erfolgt durch Atemtest oder Stuhlprobe.

Benötigt werden 2 Atemluftproben nach Trinken einer 13C Harnstofflösung
Kosten, je € 52,46

oder eine Stuhlprobe
Kosten € 14,57

Untersuchungsspektrum 9: Nachweis von Helicobacter pylori durch serologische Blutuntersuchung

Bei nachgewiesener Helicobacter pylori-Infektion erleichtert der Antikörpernachweis (IgG und IgA) die weitere Verlaufskontrolle nach Therapie.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 40,80

Untersuchungsspektrum 10: Hormononstatus, Haarausfall bei Frauen
  • TSH
  • LH
  • FSH
  • DHEAS
  • Testosteron
  • SHBG
  • Östradiol
  • Ferritin

Hormonelle Dysfunktionen können für eine Vielzahl uncharakteristischer Symptome, aber auch für konkrete Befindlichkeitsstörungen wie Leistungsabfall, Libidoverlust oder Haarausfall verantwortlich sein. Das vorliegende Profil kann durch weitere Parameter ergänzt werden.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 145,71

Untersuchungsspektrum 11: Hormonstatus, Haarausfall bei Männern
  • TSH
  • Testosteron
  • SHBG
  • Ferritin

Auch beim Mann können uncharakteristische Befindlichkeitsstörungen auf eine Veränderung des Hormonstatus zurückzuführen sein. Je nach konkreten Symptomen sollten individuell weitere Hormone untersucht werden.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 75,77

Untersuchungsspektrum 12: Impfstatus vor Auslandsreisen
  • Anti HAV (Hepatitis A)
  • Anti HBs (Hepatitis B)
  • Tetanus-AK
  • Diphtherie-AK

Die Kenntnis des Immunstatus ist Voraussetzung für eine entsprechende Impfindikation.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 68,78

Untersuchungsspektrum 13: Abschätzung Risiko für Morbus Down (Triple-Test) in der Schwangerschaft
  • ß-HCG
  • AFP
  • freies Östriol

Eine ausführliche zusätzliche Begutachtung ist im Befund beinhaltet.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 43,71

Untersuchungsspektrum 14: Immunitätsstatus vor Schwangerschaft
  • Röteln-IgG-AK (Einzelpreis 13,99 €)
  • Toxoplasmose-IgG-AK (Einzelpreis € 20,40)
  • CMV-IgG-AK (Einzelpreis € 13,99)

Die Kenntnis des Immunstatus ermöglicht weitere prophylaktische, therapeutische oder diagnostische Maßnahmen. Die Bestimmung des Röteln-Immunstatus gehört zu den Regelleistungen in der Schwangerschaft, Toxoplasmose und CMV nur bei Verdacht auf eine akute Infektion.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 48,38

Untersuchungsspektrum 14a: Sterilität, Chlamydieninfektion
  • Nachweis von Chlamydia trachomatis mittels PCR

Die Übertragung von Chlamydien erfolgt durch Geschlechtsverkehr. Der überwiegende Teil der Infektionen erfolgt vom Patienten unbemerkt, bei einigen kommt es in Folge der Infektion zu einer Adnexitis mit Sterilität, auch bei Männern kann eine Chlamydieninfektion zu Zeugungsunfähigkeit führen.

Benötigt wird ein Abstrich (Spezialbesteck anfordern) oder 10 ml Morgenurin

Kosten: € 99,09

Untersuchungsspektrum 15: Untersuchung der Darmflora, Dysbiose
  • Bakterien (aerob, anaerob)
  • Pilze

Eine ausführliche Stellungnahme ist in der Untersuchung beinhaltet.

Benötigt wird ca. 1 g Stuhl

Kosten: € 66,47

Untersuchungsspektrum 16: Pilze im Stuhl
  • Nachweis von Candida albicans

Benötigt wird ca. 1g Stuhl

Kosten: € 12,83

Untersuchungsspektrum 17: Blutgruppenbestimmung
  • O, A, B, AB
  • Rhesusfaktor
  • Antikörpersuchtest

Für den Patienten wird ein Blutgruppenausweis / Unfallschutzkarte ausgestellt.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 29,15

Untersuchungsspektrum 18: Immunologischer Status bei Abwehr- oder Leistungsschwäche
  • großes Blutbild
  • Lymphozytensubpopulation
  • Eiweißelektrophorese
  • Immunelektrophorese
  • IgG-Subklassen

Zustände von chronischer Abwehrschwäche können anhand dieser Laboruntersuchungen erkannt und u. U. therapiert werden.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 371,25

Untersuchungsspektrum 19: Abklärung Müdigkeit oder Leistungsschwäche
  • großes Blutbild
  • Ferritin
  • Transferrin
  • Eisen
  • Cortisol
  • fT3, fT4, TSH

Die Ursachen chronischer Müdigkeit oder Leistungsschwäche können vielfältig sein. Das angegebene Untersuchungsspektrum erlaubt eine erste Beurteilung der wichtigsten klinischen Ursachen.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 85,68

Untersuchungsspektrum 20: Kaugummitest bei Amalgambelastung
  • Quecksilber im Speichel

Benötigt wird je eine Speichelprobe (ca. 5 ml) vor und nach Kauen eines zuckerfreien Kaugummis

Kosten: € 47,80

Untersuchungsspektrum 21: Fragliche Belastung durch toxische Metalle
  • Cadmium
  • Blei
  • Quecksilber

Eine Untersuchung macht nur bei entsprechender Umweltanamnese Sinn.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 71,70

Untersuchungsspektrum 22: Nachweis von Spurenelementen
  • Zink
  • Selen
  • Magnesium
  • Eisen
  • Kupfer

Einseitige Ernährungsformen können langfristig zu entsprechenden Mängeln führen.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 36,14

Untersuchungsspektrum 23: Antioxidantien
  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Selen

Als Antioxidantien bezeichnet man das Abwehrsystem des Körpers, mit dessen Hilfe sog. freie Radikale abgefangen werden können. Freie Radikale können bei allen Entzündungen, toxischen Belastungen und psychischem Stress entstehen. Das vorliegende Untersuchungsspektrum kann zusätzlich erweitert werden (Cytochrom, Glutathion, NAT).

Benötigt werden ein Serumröhrchen sowie ein Spezialröhrchen für Vitamin C

Kosten: € 86,84

Untersuchungsspektrum 24: HIV-Test

Antikörpertest (4. Generation, mit p24-Ag)

Eine Untersuchung ist frühestens 6 Wochen nach fraglichem Kontakt sinnvoll.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 17,49

Untersuchungsspektrum 24a: Weitere sexuell übertragbare Erkrankungen
  • Treponemen-Antikörper (Lues)
  • Anti-HBc (Hepatitis B)

Bei positiven Befunden sind weitere Folgetests notwendig; diese können dann als Kassenleistung mit dem Labor abgerechnet werden.
Bei negativem Anti-HBc sollte ein Impfempfehlung für Hepatitis B gegeben werden.

Benötigt wird ein Vollblutröhrchen

Kosten: € 36,15

Untersuchungsspektrum 25: Fraglicher Alkoholkonsum (Abstinenznachweis)
  • CDT
  • gamma-GT
  • kleines Blutbild

Erhöhte Gamma-GT-Werte weisen auf erhöhten Alkoholgenuß innerhalb der letzten 2 Wochen hin, CDT und kleines Blutbild (MCV)
erlauben eine Beurteilung eines länger zurückliegenden Zeitraumes und werden auch vom TÜV angefordert.

Benötigt werden ein Vollblut- und ein EDTA-Röhrchen

Kosten: € 49,55

Untersuchungsspektrum 26: Drogennachweis im Urin

Einzelnachweis von

  • Cannabis (Haschisch)
  • Kokain
  • Opiate
  • Amphetamine (Ecstasy)
  • Benzodiazepine
  • Barbiturate
  • Methadon
  • LSD
  • Kreatinin im Urin

weitere Substanzen auf Anfrage

Benötigt werden ca. 10 ml Spontanurin

Kosten:  € 157,94

Alphabetische Auflistung möglicher Einzelleistungen

Verfahren GOÄ-Ziffer GOÄ 1,0
ACE 3786 12,82€
ACTH 4049 27,98 €
Adenovirus IgG-AK 4365 14,57 €
AFP 3743 14,57 €
Albumin 3735 8,74 €
Alkohol 4182 14,57 €
Allergie-Test je Allergen 3891 14,57 €
Alpha-1-Antitrypsin 3739 10,49 €
Aluminium 4190 23,90 €
Aminosäuren im Serum 3737x3 99,67 €
Aminosäuren im Urin 3737x5 166,12 €
Amphetamine 4151 14,57 €
Amylase 3588 2,91 €
ANA 3813 16,90 €
ANCA 3826 16,90 €
Androstendion 4036 20,40 €
Antithrombin III 3930 6,41 €
AP 3587 2,33 €
APC Resistenz A3940 41,97 €
Apolipoprotein A1 3725 11,66 €
Apolipoprotein A2 3725 11,66 €
Apolipoprotein B 3725 11,66 €
Benzodiazepine im Urin 4154 14,57 €
Beta-Caroten A4147 33,22 €
Bilirubin, gesamt 3581 2,33 €
Blei 4192 23,90 €
Blutbild, klein 3550 3,50 €
Blutbild, groß 3680 4,67 €
Blutgruppenbestimmung Pauschale 27,98 €
Bordetella pertussis AK 4291x3 61,20 €
Borrelien Ak 4286x2 40,80 €
Blutsenkung 3501 3,50 €
CA 125 3900 17,49 €
CA 15-3 3901 26,23 €
CA 19-9 3902 17,49 €
CA 50 3903 26,23 €
CA 549 A4062 27,98 €
CA 72-4 3904 26,23 €
Cadmium 4193 23,90 €
Calcium 3555 2,33 €
Candida Antigen 4706 6,99 €
Candida IgA-AK 4418 29,73 €
Candida IgG-AK 4418 29,73 €
Candida IgM-AK 4418 29,73 €
Cannabis (Haschisch) 4155 14,57 €
Carbohydrate Deficient Transferrin 4069 43,72 €
CEA 3905 14,57 €
Chlamydia pneumoniae IgA-AK 4291 20,40 €
Chlamydia pneumoniae IgM-AK 4291 20,40 €
Cholesterin HDL 3563 2,33 €
Cholesterin LDL 3564 2,33 €
Cholesterin, gesamt 3562 2,33 €
Cholinesterase 3589 2,33 €
Chymotrypsin im Stuhl 3787 6,99 €
CMV-IgG 4390 17,49 €
CMV-IgM 4390 17,49 €
Cortisol 4020 14,57 €
Cotinin im Urin 4182 14,57 €
C-Reaktives Protein 3741 11,66 €
Creatin-Kinase 3590 2,33 €
CYFRA 21-1 3906 26,23 €
D-Dimer 3938 20,98 €
DHEA-S 4037 20,40 €
Dihydrotestosteron 4069 43,72 €
Diphtherie-Toxoid AK 4291 20,40 €
EBV IgG-AK 4391 17,49 €
EBV IgM-AK 4400 17,49 €
Eisen 3620 2,33 €
Elektrophorese 3574 11,66 €
Erythropoietin 4050 27,98 €
Ferritin 3742 14,57 €
Fibrinogen 3933 5,83 €
Folsäure 4140 14,57 €
FSH 4021 14,57 €
FSME IgG-AK 4379 13,99 €
FT3 4022 14,57 €
FT4 4023 14,57 €
Gesamteiweiß im Serum 3573 1,75 €
GGT 3592 2,33 €
Glucose 3560 2,33 €
GOT 3594 2,33 €
GPT 3595 2,33 €
Hämoglobin im Stuhl A3571 8,74 €
Harnsäure 3583 2,33 €
Harnstoff 3584 2,33 €
Hämoglobin/Haptoglobin im Stuhl A3571 8,74 €
HbA1c 3561 11,66 €
HB-c Antikörper (Hep. B) 4393 17,49 €
HB-s Antigen (Hep. B) 4643 14,57 €
HB-s Antikörper (Hep. B) 4381 13,99 €
HCG 4024 14,57 €
Helicobacter IgA-Suchtest 4291 20,40 €
Helicobacter IgG-Suchtest 4291 20,40 €
Hepatitis A Suchtest 4382 13,99 €
Hepatitis C AK 4406 23,31 €
HIV-AK 4395 17,49 €
HIV-PCR 4780-4785 145,72 €
Homocystein 4062 27,98 €
HPV 4780 41,97 €
IgG-Subklassen A3965 60,60 €
Immunglobulin A 3571 8,74 €
Immunglobulin E 3572 14,57 €
Immunglobulin G 3571 8,74 €
Immunglobulin M 3571 8,74 €
Influenza-A IgG-AK 4400 17,49 €
Influenza-A IgM-AK 4400 17,49 €
Kalium 3557 1,75 €
Kreatinin 3585 2,33 €
Kupfer A4135 5,25 €
Laktat 3781 12,82 €
LDH=Lactatdehydrogenase 3597 2,33 €
LH=Luteinisierendes Hormon 4026 14,57 €
Lipoproteinelektrophorese 3729 17,49 €
Lipoprotein a 3730 17,49 €
Magnesium A4135 5,25 €
Malondialdehyd A4078 33,22 €
Masern IgG-AK 4385 13,99 €
Melatonin 4069 43,72 €
Mumps-Virus IgG-AK 4386 13,99 €
Myoglobin 3756 11,66 €
Natrium 3558 1,75 €
NSE 3907 26,23 €
Oestron 4062 27,98 €
Ostase 4069 43,72 €
Osteocalcin 4054 27,98 €
Östradiol 4039 20,40 €
Pankreas-Elastase-1 im Stuhl 4780 52,46 €
Papillomaviren Direktnachweis Pauschale 87,44 €
Phosphat 3580 2,33 €
Polio-Virus Antikörper 4363x3 89,19 €
Pregnantriol A4078 33,22 €
Pregnenolon 4210 52,46 €
Pro-BNP 4069 43,72 €
Protein C 3951 26,23 €
Protein S 3951 26,23 €
PSA frei A3908 17,49 €
PSA gesamt 3908 17,49 €
PTT 3946 4,08 €
Quecksilber 4196 23,90 €
Retikulozyten 3552 4,08 €
Rheumafaktor (Latex) 3886 10,49 €
Röteln IgG-AK 4387 13,99 €
Röteln-AK (HAH) 4306 13,99 €
S100 4069 43,72 €
SCC 3909 26,23 €
Selen 4134 23,90 €
Serotonin 4075 33,22 €
SHBG 3765 26,23 €
STH=Wachstumshormon 4043 20,40 €
Testosteron 4042 20,40 €
Tetanus IgG-AK 4291 20,40 €
Toxoplasma IgG-AK 4468 20,40 €
TPZ (Quick) 3960 4,08 €
Treponemen AK (TPHA) 4232 5,25 €
Triglyceride 3565 2,33 €
Troponin 4062 27,98 €
TSH 4030 14,57 €
Urinsediment 3651 4,08 €
Urinstatus 3652 2,04 €
Varizellen IgG-AK 4388 13,99 €
VDR-Rezeptor Pauschale 116,52 €
Vitamin A (Retinol) 4141 20,98 €
Vitamin B1 4145 33,22 €
Vitamin B12 4140 14,57 €
Vitamin B2 4145 33,22 €
Vitamin B6 4146 33,22 €
Vitamin C A3776 17,49 €
Vitamin D3=1,25 Di-OH Calcitriol 4139 43,72 €
Vitamin D3=25-OH-Cholecalciferol 4138 27,98 €
Vitamin E 4142 20,98 €
Vitamin K1 4147 33,22 €
Zink A4132 23,90 €
Zinn   52,46 €
Dr. med. Paul Nemes Dr. med. Dipl.-Biol. Michael Kux Dr. med. Roland Geisel Dr. med. Ileana Herzum