Hantavirus

Material

2 ml Serum
Diese Untersuchung wird nicht routinemäßig in unserem Laboratorium durchgeführt, wir bitten daher um telefonische Rücksprache

Normbereich

siehe Befundbericht

Methodik

Enzymimmunoassay (EIA)

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Hantaviren gehören neben Puumala-, Seoul- und Sin Nombre-Viren zur Gattung der Hanta- und Familie der Bunyaviren. Übertragen werden Hantaviren durch Speichel, Urin und Fäkalien von Nagetieren, die den Erreger ausscheiden. Die Infektion erfolgt dann respiratorisch oder oral. Sie verursachen Nephropathien und Lungenversagen insbesondere mit hämorrhagischem Syndrom. In einigen Regionen Deutschlands wurde in den letzten Jahren über eine Häufung von Hantainfektionen berichtet, die auch von der hier lebenden Brandmaus übertragen werden. Der Antikörpernachweis im Serum sichert die Diagnose. Zur Gattung Hanta aus der Familie des Bunyavirus gehören: Haanta-, Puumala-, Seoul-, Korea-Fieber-Virus, Sin Nombre-Virus.

  • Endemiegebiete für Puumalavirus: Skandinavien u. Mitteleuropa
  • Endemiegebiete für Hantaanvirus: Asien und Südosteuropa

Informationsstand

01.01.2016

Zuruck zur Untersuchungen