APCaOx (Ionen-Aktivitätsprodukt für Kalziumoxalat)

Präanalytik

Berechnung durch das Labor nur nach vorheriger Anfrage

Material

24 h Sammelurin (angesäuert)\r\nSammelmenge angeben

Methodik

AAS und photometrisch

Akkreditierte Untersuchung

Nein

Informationen

Der gebräuchlichste Index für eine Berechnung des Steinbildungsrisikos ist das Ionen-Aktivittsprodukt für Kalziumoxalat (APCaOx) nach Tiselius (Tiselius 1984) eine Formel, die fünf lithogenetisch relevante Parameter (Volumen, renale Exkretionswerte von Calzium, Oxalsäure, Magnesium und Citrat im 24h-Sammelurin) hinsichtlich ihres promotorischen und inhibitorischen Einflusses auf die CaOx-Kristallisation gegenüberstellt.\r\nAPCaOx =\r\n1.9 Calcium hoch 0.84 x Oxalate dividiert durch\r\nCitrate hoch 0.22 x Magnesium hoch 0.12 x Harnvolumen (L) hoch 1.03\r\n24 h-Urin, alle Ergebnisse in mmol/24h

Informationsstand

01.01.2016

Zuruck zur Untersuchungen